Steuerhinterziehungsbekämpfung: Erklärung zum Automatischen Informationsaustausch

Am 19.03. 2014 haben sich 44 Staaten und Gebiete in einer gemeinsamen Erklärung zum Automatischen Informationsaustausch zu Finanzkonten bekannt und gleichzeitig einen Zeitplan vorgelegt.

Nach diesem Zeitplan soll der erste Informationsaustausch im Jahr 2017 stattfinden. Er wird auch bestimmte bereits Ende 2015 bestehende Konten einschließen. (Quelle: BMF online)

Zu den einzelnen betroffenen Staaten gehören neben Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien unter anderem auch Liechtenstein, Luxemburg, Bermuda und die Cayman Islands. Es ist deshalb anzuraten noch in 2014 die Konten im Ausland zu „legalisieren“.

Meine News für Sie direkt per E-Mail.

Ausgesuchte Informationen, Hinweise, Tipps und Tricks von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.